Die wichtigste Voraussetzung, dass Fahrradfahren Spaß macht und auch gesund ist, ist eine optimale Einstellung des Fahrrades auf die Anatomie des Fahrers. Mit Hilfe einer Körpervermessung direkt bei uns im Laden ermitteln wir deine optimale ergonomische Sitzposition auf dem Fahrrad.

Deine ideale Sitzposition stellen wir durch entsprechende RahmenhöheVorbaumaßeBreite und Form des LenkersPosition und Form des Sattels sowie durch Ergogriffe ein.

So können Sitzbeschwerden, Rückenschmerzen, Beschwerden an den Handgelenken oder an der Halswirbelsäule vermieden werden.
Als besonderen Service bieten wir verschiedene Sättel der Hersteller „SQ-Lab“, „Terry“ und „SMP“ zum Testen an.

Grundsätzliches zur Sitzposition:

Die empfohlene Haltung beim Radfahren ist ein gestreckter Sitz. Durch diese Haltung wird der Puls gesenkt und der Nacken und die Wirbelsäule entlastet. Auch Lenden- und Halswirbelbereich werden nicht unnötig belastet. Außerdem nimmt durch diese Sitzhaltung der Brustumfang zu und erleichtert die Sauerstoffaufnahme und das Atmen. Du sitzt stabil und aerodynamisch.

Als Grundregel kannst du dir merken: Die Wirbelsäule soll ein „S“ bilden, also ein natürliches, leichtes Hohlkreuz.

 

Ein zu kurzer Sitz erzeugt eine gedrungene Position der Wirbelsäule und führt zu Rückenproblemen vor allem im Lendenwirbelbereich, weil hier eine hohe Spannung entsteht. Das erschwerte Geradeaussehen kann zu Krämpfen im Halswirbelbereich führen. Außerdem erschwert die zusammengedrückte Brust die Sauerstoffaufnahme.

 

Weiter hilfreiche Tipps findest du auch unter:

http://www.richtigradfahren.de/ und

http://www.sq-lab.com/.